Integratives Kochen

Seit mehreren Jahren ist der interkulturelle Kochnachmittag fester Bestandteil im Programm des SFC Bombogen. Zwei Mal im Jahr treffen sich Frauen und Mädchen aus verschiedenen Ländern zum Kochen. Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch oder Gebäck, möglichst aus verschiedenen Nationen, werden in gemeinsamer Arbeit zubereitet und später dann auch verköstigt. Dieses Event ist 2007 aus einer Frauen-Sportgruppe heraus entstanden und ist durch das vielfältige Angebot der Speisen immer ein kullinarischer Hochgenuss. Es bleibt auch genug Zeit sich bei einem Glas Tee oä. über Familie, Sitten und Gebräuche auszutauschen. Die Frauen kommen beispielsweise aus Marrokko, Türkei, Russland, China, Syrien, Polen, Lettland, Iran, Erithrea, Saudia-Arabien, Ungarn und Deutschland.

Hier sind die paar Eindrücke vom 28.09.19: