Gesundheitsorientiertes Training

Teilnehmen können Männer und Frauen ab einem Alter von 16 Jahren.

Kraftausdauer- und sensomotrische Übungen, vor dem Hintergrund des zivilisationsbedingten Bewegungsmangels und des daraus resultierenden Kraftverlustes, sind überwiegend Bestandteile des Trainings.

Oft ist es die innere, die stabilisierende Muskulatur, die nicht schnell genug reagieren kann, weshalb Menschen stürzen oder sich Verletzungen im Alltag zuziehen. Diese stabilisierende Muskulatur versuchen wir wieder in Gang zu bringen, zu stärken, damit der Körper in der Lage ist, sich selbst zu schützen.

Wir versuchen einen Ausgleich zu schaffen für alle, die durch sitzende Tätigkeiten zu wenig, oder durch körperliche Arbeit einseitige, bzw. monotone Bewegungen im Alltag erfahren. Dieses Ungleichgewicht gleichen wir durch gezieltes Ganzkörpertraining und durch rumpfstabilisierendes Training wieder aus.

Als Sportgeräte stehen Medizinbälle, Flexi-Bar, Balance-Pad, Theraband, Kleinhanteln, Gymnastikmatten, etc. zur Verfügung.

Leitung: Anica Finkeldey, B-Lizenz Prävention

Gesundheitsorientiertes Training